Die Anlage ist für folgende Bauteile ausgelegt: max. Bauteildurchmesser [mm] 400 / 400; max. Bauteillänge [mm] 1.900 / 1.900

Rundnahtschweißanlage Typ Z-0019-584

Die Rundnahtschweißanlage Typ Z-0019-584 ist mit folgenden Komponenten ausgestattet:

 

Auswahl  

Beschreibung

D

TIG 141 mit Kaltdrahtzuführung und PushPull Betrieb

H

Antriebsvariante 1

J

Montageflansch mit Dreibackenspannfutter ME-DBS-160

M

Pneumatische Brennerzuführung

Q

Beidseitige Rollenführung


Das Grundgestell der Schweißvorrichtung besteht aus einer Stahlkonstruktion. Auf dem Korpus der Vorrichtung sind zwei zueinander parallele Führungsbahnen montiert. Die obere, schräg angeordnete Führungsbahn dient der Aufnahme der Brennerzustellungen. Die Führungsbahn kann mit einem oder mehreren Fahrwerken, auf denen die Schweißkopfzustellung montiert ist aufgebaut werden. Die Fahrwerke sind leicht handverschiebbar und stufenlos auf der gesamten Fahrbahnlänge klemmbar.

Die zweite, vertikal angeordnete Führungsbahn dient der Aufnahme aller Vorrichtungsbaugruppen zum Positionieren und Spannen der Bauteile. Der Drehantrieb mit der Planscheibe ist auf die Mitte der Führungsbahn ausgerichtet und definiert die Achsenhöhe.

Die Dreheinheit hat einen Durchlass von Ø 150 mm. Es kann zwischen zwei Antriebsvarianten, gewählt werden. Der Antrieb erfolgt mit einem tachogesteuerten und drehzahlgeregelten Getriebemotor. Optional ist der Drehantrieb mit einem NC-
Servo-Getriebemotor ausrüstbar.

Die Steuerung der Anlage ist am hinteren Teil vom Maschinengestell montiert.

Die Anlage wird an einem freistehenden Pult bedient. Das Verbindungskabel zwischen Schaltschrank und Bedientableau ist in einem metallummantelten Schlauch installiert.

Das Standardgestell ist 3.000 mm lang. Auf Kundenwunsch ist die Länge des Gestells anpassbar.